BSJ BSJ

Informationen zur Förderung, den Voraussetzungen und dem Ablauf


Wer… kann teilnehmen:

  • BLSV Mitgliedsvereine in Kooperation mit einem Kindergarten (Zielgruppe 3-6 jährige)

 

Was… müssen Sie mitbringen:

  • Einen qualifizierten Übungsleiter (ÜL-C Breitensport Kinder/Jugendliche oder Erwachsene/Ältere sowie Trainer-C Breitensport „Turnen- Fitness- Gesundheit oder Trainerlizenz eines Fachverbandes“)
  • Min. 40 angeleitete Bewegungsstunden (1x wöchentlich) im Kindergartenjahr (bei Beginn zum 01.10.)
  • Eine Bewegungsstunde muss 45 -60 Minuten umfassen.

 
Was… gilt es zu beachten oder zu planen:
 
1. Wann soll die Kooperation beginnen (Förderung endet am 31.07. des Folgejahres)
             - Je nach Starttermin ist folgende Anzahl an Bewegungseinheiten durchzuführen:
                  > Starttermin zum 01.10.: Min. 40 Bewegungseinheiten
                  > Starttermin zum 01.12.: Min. 30 Bewegungseinheiten
                  > Starttermin zum 01.02.: Min. 20 Bewegungseinheiten  
2. Wie viele Gruppen innerhalb des Kindergartens sollen von BAERchen profitieren
             - Bewegung ist für alle da und sollte allen Kindern ermöglicht werden
             - Wir finanzieren bis zu 3 Gruppen innerhalb des Kindergartens.

3. Eingesetztes Personal
             - Freiwilligendienstleistende (FSJler) können nicht während ihrer regulären Arbeitszeit in den BAERchen Stunden eingesetzt werden. Es besteht hier nur die Möglichkeit dies im Rahmen der Übungsleiterpauschale als Zusatzstunden zu tun. (Grund: Doppelförderung)


Wie …. sieht die Förderung aus

  • Beratung, Hilfestellung und Infomaterial durch die BSJ
  • Förderung für die Finanzierung des Übungsleiter
  • Die Fördersumme ist abhängig von Beginn der Kooperation und der Anzahl der gemeldeten Kindergartengruppen. Es können maximal 3 Gruppen gefördert werden.
  • Die maximale Fördersumme (pro gemeldeter Kindergartengruppe)
    • bei Start zum 01.10.: 600,00 EUR
    • bei Start zum 01.12.: 400,00 EUR
    • bei Start zum 01.02.: 350,00 EUR
  • Die Fördersumme muss für das genehmigte Kindergartenjahr in vollem Umfang an den Übungsleiter ausbezahlt werden – eine Aufteilung der Fördersumme auf ggf. weitere Kindergartenjahre daher ausgeschlossen.
  • Die Förderung bezieht sich auf das jeweilige Kindergartenjahr und endet hiernach automatisch.

 

Was… ist zu tun:

  • Die Förderung bedarf der Antragstellung durch den Sportverein.
  • Die Anträge sind in digitaler Form einzureichen – aufgrund von Home Office können postalische gesendete Anträge nicht nach Eingang bearbeitet werden.
    • Bitte füllen sie die PDF am PC aus; das verhindert Missverständnisse bei handgeschriebenen Anträgen.
    • Für die Unterschriften drucken Sie die letzte Seite (Sportverein und Kindergarten jeweils für sich) aus und führen nach Unterzeichnung den Antrag zusammen. Oder nutzen Sie eine digitale Signatur.

 

Wie… erfolgt die Zuteilung:

  • Anträge werden in der Reihenfolge ihres Mail - Einganges bearbeitet, bis das Zuschusskontingent erschöpft ist.
  • Pro Sportverein kann eine Kooperation (Kindergarten) mit max. 3 Gruppen gefördert werden.
  • Kooperationen, die in der Vergangenheit bereits gefördert wurden, können aufgrund des begrenzten Budgets nicht mehr berücksichtigt werden.


Wie ….. sieht das Projekt BAERchen in der Praxis aus ( Tipp zur Umsetzung..)

  • Die BAERchen Stunden haben einen zeitlichen Umfang von 45-60 Minuten reiner Bewegungszeit
  • Da eine Kindergartengruppe in der Regel aus 25 Kindern besteht sollten, wenn von den Räumlichkeiten möglich, keine Kinder aus den BAERchen Stunden ausgeschlossen werden.
  • Der Zugang zu den BAERchen Bewegungsstunden sollte allen Kindern ermöglicht werden. 
  • Das Angebot findet am Vormittag – Hauptbesuchszeiten der Kinder – statt; damit keine Kinder benachteiligt werden
  • Die Inhalte der Bewegungseinheiten sollte breitensportlich ausgerichtet sein – Schulung aller motorischen Fähigkeiten
  • In der Startphase sollte zwingend ein Erziehungspersonal die Kennenlernphase unterstützen.
  • Sollte das Bewegungsangebot außerhalb des Kindergartengeländes stattfinden, muss ein Erziehungspersonal anwesend sein (Aufsichtspflicht da Kindergartenveranstaltung)

 

Was …. sollte man in der Jahresplanung integrieren (Jahresplanung BAERchen)

  • Stellen sie sicher, dass die entsprechenden Bewegungseinheiten bis zum 31.07. eines Kindergartenjahres abgeschlossen sind
  • Um die Netzwerkarbeit möglichst „lebendig“ zu gestalten empfiehlt sich ein enger Kontakt zu Kindergarten, den Kindern und natürlich den Eltern. Daher ist es empfehlenswert zu Beginn des Kindergartenjahres am Elternabend teilzunehmen um den Sportverein (möglichst auch den Übungsleiter), das Projekt BAERchen und weitere Aktionen, die zusammen mit dem Kindergarten geplant sind vorzustellen. Für den Elternabend finden sie im Download einen Elternbrief
  • Die Organisation von gemeinsamen Events zwischen den Kooperationspartnern, sowie der Möglichkeit eines Schnuppertrainings im Vereinsangebot für die Kindergartenkinder ist hilfreich, um den Verein mit all seinen Möglichkeiten zu präsentieren
  • Der Baerchen Zuschuss dient der Anschubfinanzierung, führen sie rechtzeitig Gespräche wie die Kooperation im Anschluss weiter existieren könnte. Sollten sie hierfür Unterstützung benötigen, stehen wir ihnen gerne mit Beratung zur Seite.

To top

Tipps zur Umsetzung von BAERchen

  • Die Bewegungseinheiten bestehen aus bis zu 25 Kindern einer Kindergartengruppe – am Besten die bestehenden KindergartenGruppen belassen (Corona!).
  • Die einzelnen Sporteinheiten haben einen Umfang von 45 Minuten, diese Zeit sollte reine Bewegungszeit ohne Umziehen, Ortswechsel etc. sein
  • Das Angebot findet am Vormittag – Hauptbesuchszeiten der Kinder – statt; damit keine Kinder benachteiligt werden
  • Die Inhalte der Bewegungseinheiten sollte breitensportlich ausgerichtet sein – Schulung aller motorischen Fähigkeiten
  • In der Startphase sollte zwingend ein Erziehungspersonal zur Eingewöhnung an den Übungsleiter anwesend sein. Später reicht es auch aus, wenn Erziehungspersonal greifbar ist
  • Sollte das Bewegungsangebot außerhalb des Kindergartengeländes stattfinden muss ein Erziehungspersonal anwesend sein (Aufsichtspflicht da Kindergartenveranstaltung)

Jahresplanung Baerchen

  • Stellen sie sicher, dass die entpsrechenden Bewegungseinheiten bis zu Beginn der Sommerferien 2022 abgehalten werden können (ggf. 2 wöchentliche Angebote)
  • Um die Netzwerkarbeit möglichst „lebendig“ zu gestalten empfiehlt sich ein enger Kontakt zu Kindergarten, den Kindern und natürlich den Eltern. Daher ist es empfehlenswert zu Beginn des Kindergartenjahres am Elternabend teilzunehmen um den Sportverein (möglichst auch den Übungsleiter), das Projekt BAERchen und weitere Aktionen, die zusammen mit dem Kindergarten geplant sind vorzustellen. Für den Elternabend finden sie im Download einen Elternbrief
  • Die Organisation von gemeinsamen Events zwischen den Kooperationspartnern, sowie der Möglichkeit eines Schnuppertrainings im Vereinsangebot für die Kindergartenkinder ist hilfreich, um den Verein mit all seinen Möglichkeiten zu präsentieren
  • Der Baerchen Zuschuss dient der Anschubfinanzierung, führen sie rechtzeitig Gespräche wie die Kooperation im Anschluss weiter existieren könnte. Sollten sie hierfür Unterstützung benötigen, stehen wir ihnen gerne mit Beratung zur Seite

Bewegung ist Lernen. Lernen ist Bewegung.
   Wir freuen uns wenn Sie mit dabei sind!

To top

FAQ’S Häufig gestellte Fragen

  • Kann ich mehr als eine Kooperation bezuschussen lassen?
    - Nein, die Anzahl an Kooperationen, die bezuschusst werden können, ist begrenzt. Pro Sportverein kann eine Kooperation (Kindergarten) bezuschusst werden. Innerhalb dieser Kooperation gibt es aber die Möglichkeit die Fördersumme durch die Anzahl der Kindergartengruppen zu erhöhen. Die Fördersumme pro Sportverein ist auf eine Kooperation und hier auf 3 Gruppen des Kindergartens begrenzt.
  • Wann wird der Zuschuss ausbezahlt?
    - Der Zuschuss wird anteiligt alle zwei Monate an den Sportverein ausbezahlt.
  • Wie muss der Zuschuss verwendet werden
    - Der gesamte Zuschuss ist ausschließlich für die Finanzierung des Übungsleiters zu verwenden.
    - Teile des Zuschusses dürfen nicht für andere Zwecke verwendet werden.
    - Teile des Zuschusses dürfen nicht zurückgestellt und für die Finanzierung eines weiteren Kindergartenjahres verwendet werden.
    - Der Zuschuss darf nicht für die Refinanzierung einer FSJ Stelle oder auch anderer bereits geförderter Stellen verwendet werden (Grund: Doppelförderung).
  • Bis wann werde ich über die Bewilligung des Antrages informiert?
    - Die Bewilligung findet unmittelbar statt – Vergabe nach Reihenfolge des Eingangs bis Kontingent ausgeschöpft ist.
  • Wie sind die Kindergartenkinder versichert?
    - Da es sich um eine Kindergartenveranstaltung handelt, erhalten alle genehmigten Kooperationsmaßnahmen Versicherungsschutz über die gesetzliche Unfallversicherung der Kindergärten.
  • Muss das Bewegungsprogramm immer auf dem Gelände des Kindergartens stattfinden?
    - Nein, das ist nicht zwingend notwendig. Es kann auch auf dem Gelände des Sportvereines stattfinden. Die Anwesenheit eines Erziehers aus dem Kindergarten ist allerdings in diesem Fall notwendig (Aufsichtspflicht).
  • Was ergeben sich für Möglichkeiten für die Kooperation nach Ablauf des Kindergartenjahres?
    - Ziel des BAERchen Projektes ist eine etablierte Kooperation nach Ablauf der Förderung, die durch die Kooperationspartner eigenständig weitergeführt wird.
    - Die Finanzierung eines Folgejahres ist nicht automatisch vorgesehen.

To top

Home | Kontakt BSJ | Kontakt Freiwilligendienste | Impressum | Datenschutz BLSV